Made with MAGIX
Aktuelles Infos und News
Ich hör deine Lieder, wo immer ich geh. Ich hör deine Stimm’ bis draußen am See. Dein Lied, deine Stimm’, deine Wort’! (Text eines alten Kärntner Liedes)
Es ist für uns alle noch unfassbar: Am gestrigen 18. Juni ist unser Sangesbruder, Ehrenmitglied und langjähriger 2. Vorsitzender, Hans Schüßler, plötzlich und unerwartet verstorben. In diesem Jahr wäre er für 65 Jahre Treue zum Verein geehrt worden. Für seine großen Verdienste um den Verein wurde Hans zum Ehrenmitglied ernannt. Nach seinem Rückzug aus der aktiven Vorstandsarbeit unterstützte er den auch weiterhin den Chor als Archivar und  Berater in technischen Fragen, wann immer es nötig war. Hans hinterlässt durch sein Engagement, seiner musikalischen Präsenz und als Freund eine große Lücke. Hans, irgendwann seh’n wir uns wieder; Dann singen wir gemeinsam uns’re Lieder!

Jahreshauptversammlung

Endlich abgehakt! Ein für alle Musikschaffende, von Profimusikern bis Laienchören tristes Jahr 2020, konnte nun mit der durch Corona bedingten verspäteten Jahreshauptversammlung beim Quartettverein „Frohsinn“ zu den Akten gelegt werden.
Eine positive Erinnerung bleibt sicher das Benefizkonzert im Januar in der evangelischen Kirche in Niederwenigern, für das der Chor viel Lob und Dank erntete. Doch leider mussten auch aktive Sänger und Fördermitglieder den Verein verlassen. Ihnen allen galt das Gedenken nach den Begrüßungsworten des Vorsitzenden Jürgen Scheele. Zum letzten Mal in seiner Funktion als Geschäftsführer verlas Peter Kösling den Geschäftsbericht. Mehr als zwölf Jahre lang war er ein hervorragender und aktiver Repräsentant für den Chor mit viel Geschick für die Organisation. Aus familiären Gründen trat er nicht mehr zur Wahl an. Ein ganz herzliches Dankeschön und ein kleines Präsent für die gerade im Jubiläumsjahr so verantwortungsvolle Aufgabe. Durch Corona und Krankheit bisher verhindert, wurde auch dem früheren 2. Geschäftsführer, Heinz-Dieter Schäfer, jetzt für sein Engagement ebenfalls mit einem Erinnerungsgeschenk herzlich gedankt. Nach dem Bericht des Kassenwartes und den anschließenden Ausführungen der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Gemäß Satzung stand die Wahl eines neuen geschäftsführenden Vorstandes auf der T.O. Für die Position des 1. Vorsitzenden gab es ein einstimmiges Votum für den bisherigen „Chef“ Jürgen Scheele, der die Wahl annahm. Als neuer 1. Geschäftsführer konnte Herbert Lowin im Vorstandsteam begrüßt werden. Alter und neuer Kassenwart war und bleibt Norbert Wagner. Beide wurden einstimmig bestätigt. Seit mehr als 18 Jahren ist Chordirektor Thomas Scharf musikalisch verantwortlich für den Chor. Da beide Seiten bekundet haben, diese Liaison auf keinen Fall zu beenden, ist Thomas natürlich mit 100% im Amt bestätigt worden. Weiter einstimmig gewählt: Pressewart/Öffentlichkeitsarbeit: Friedrich Krause; Kassenprüfer: Siegfried Haske. Stimmenführer: Richard Beisken, Jürgen Schelter, Friedhelm Schäfer, Helmut Bach. Notenwarte: Alfred Randacher, Jürgen Beckmann, Bernhard Farwick, Detlef Baumann. Fahnenträger: Johannes Lüning. Seit März 2012 hat der Quartettverein nach Schließung des alten Probelokals „Am langen Stück“ im „Stiefel“ eine neue musikalische Heimat gefunden. Durch die Coronapandemie und Wechsel des Pächters bestanden Zweifel, ob das auch so bleiben könnte. Doch der neue Inhaber und der „Frohsinn-Vorstand“ fanden einen sehr guten Weg, sodass der neue „Stiefel“ auch zukünftig als Probelokal zur Verfügung steht. Die Versammlung kam zum Schluss, dass man bei der Familie Koniecny gut aufgehoben ist und votierte einstimmig für die Wahl des „Stiefels“ zum Vereins- und Probelokal. Die sinkenden Fallzahlen der Coronapandemie nährt die Hoffnung auf ein Konzert-Neustart. Doch zuvor hoffen alle Beteiligten, dass unter Einhaltung der Hygieneregeln eine Probenmöglichkeit für den ganzen Chor gefunden wird. Leider konnten wir auch deshalb kein Lied anstimmen. Am Jahresende 2020 zählte der Chor 63 aktive sowie vier inaktive Sänger.
Ein kleines Gastgeschenk für die Familie Koniecny - hier Vater Damian
Verabschiedet: Peter Kösling Archivfoto
Verabschiedet: Heinz-Dieter Schäfer Archivfoto
Liebe Sänger und Interessierte! Endlich einmal eine erfreuliche Nachricht: Mit der neuen NRW Corona Schutzverordnung gilt ab Morgen die Inzidienzstufe 0. Damit entfallen für den nicht berufsmäßigen Chorbetrieb fast alle Vorgaben und wir können ab Montag wieder wie gewohnt im Stiefel proben. Beginn: 18:15 Uhr - geöffnet ist ab 17:30 Uhr. Sollte die Tür straßenseitig geschlossen sein, bitte Eingang Biergarten nutzen. Es wird weiterhin eine Anwesenheitsliste geführt und die G-G-G Regeln gelten nach wie vor. Sänger die noch nicht den vollständigen Impfschutz haben, sollten sich vorab testen lassen (nicht älter als 48 Stunden). Für Genesende bitte den Nachweis mitbringen. Alle Sänger sollten den Impfnachweis bzw. Negativtest dabei haben. Ebenso wollen wir  die Abstandsregeln weiter einhalten. Eine Maske sollte jeder dabei haben und bei Bedarf aufsetzen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Es geht wieder los…

…und ist schon wieder vorbei!

Aktuelles

Infos und News

Hygienevorschriften

Eine Teilnahme ist unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. D.h., Teilnehmer müssen geimpft oder genesen sein oder einem negativen Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorweisen.  Die Nachweise sind unaufgefordert beim Betreten des Saales vorzuzeigen. Aus organisatorischen Gründen wird um eine vorherige Anmeldung per Mail oder Telefon beim geschäftsführenden Vorstand gebeten. Mailadressen: Peter Kösling: pkoesling@niederwenigern.de (Tel: 02324-40645) Jürgen Scheele: haju.scheele@unitybox.de (Tel: 02324- 42929) Norbert Wagner: usapaul@online.de (Tel: 0201- 570196) Mit frohem Sangesgruß Der Vorstnd